Menu

    Aktuelle Seite: Home

Austausch Frankreich
17/01/2018
Home >>

 

 

Schüleraustauch in Saint Jean d’Angély 2017,

eine Woche, auf die sich die Schüler lange gefreut haben, denn sie hatten voller Ungeduld darauf gewartet, ihre Austauschpartner wiederzusehen und deren Familie kennenzulernen.

Am Sonntag, dem 12.11., war es soweit. Die Aufregung war groß. Nach ungefähr drei Stunden Flug landeten wir in Bordeaux, wo wir von den französischen Schülern und Lehrern direkt am Flughafen mit selbstgebastelten Plakaten und herzlichen Umarmungen begrüßt wurden. Nach einem kleinen Picknick ging es ins Stadtzentrum von Bordeaux zu einer Stadtrundfahrt. Anschließend besuchten wir das Weinmuseum ,,Cité du Vin“. Von der Terrasse hatten wir einen fantastischen Ausblick auf die Stadt. Am Abend brachte ein Bus unsere Gruppe nach Saint Jean d´Angély. Dort angekommen, lernten alle beim Abendessen die Gastfamilien kennen.

Die Schulwoche begann am Montag mit einer Stunde Unterricht, danach wurden wir bei einem leckeren Frühstück in der Kantine von der Schulleitung begrüßt. Dabei erklärte uns Frau Rétoré das Programm für die Woche und anschließend machten wir uns mit dem Lycée Audouin Dubreuil vertraut. Nach dem Mittagessen folgte eine Fotorallye durch die Stadt Saint Jean d´Angély.

Am nächsten Tag, Dienstag, besuchten wir die königliche Seilerei und die Fregatte "Hermione" in der Stadt Rochefort. Wir erfuhren viel Interessantes über den historischen Schiffbau und die Herstellung von Seilen. General La Fayette war mit der "Hermione" 1790 nach Boston gesegelt, um die amerikanischen Kolonisten in ihrem Unabhängigkeitskampf zu unterstützen. 1997 begannen Mitglieder eines Vereins, die Fregatte im Trockendock nachzubauen und segelten 2015 nach Nordamerika.

Der Mittwoch stand im Zeichen eines Musikprojektes. Gemeinsam mit den französischen Schülern wurde fleißig ein Cup-Song und das Lied ,,80 Millionen“ mit einem neuen Text in französischer und deutscher Sprache geübt und aufgenommen. Wir hatten alle viel Spaß und das Ergebnis kann sich hören lassen! Da am Mittwochnachmittag in Frankreich kein Unterricht stattfindet, hatten alle Zeit, noch einen gemütlichen Abend mit der Gastfamilie zu verbringen.

Der Donnerstag war etwas für die Sportlichen unter uns! Während einer Fahrradtour bei strahlendem Sonnenschein erfuhren wir viel über die schöne Stadt Saintes. Zum Abschluss des Tages gab es eine Überraschung für alle Teilnehmer. Es war der Besuch einer Spielhalle, wo verschiedene Aktivitäten auf die Schüler warteten, unter anderem Laser Tag, was ihnen eindeutig am meisten Spaß machte.

Der Besuch der Stadt La Rochelle am Freitag war für viele Schüler das Highlight der Woche. Nach dem Besuch des „Musée du Nouveau Monde“ wurden wir mit leckeren Croissants, Tee, Kaffee oder einer heißen Schokolade im ,,Café de la Paix“, dem wohl ältesten und schönsten Café der Stadt, verwöhnt. Anschließend hatten wir Zeit zum Einkaufen, zum Spazierengehen durch die Stadt oder einfach nur, um am Hafen die wunderschöne Aussicht zu genießen. Am Abend gab es eine Feier in der Schule, zu der auch die Gasteltern eingeladen waren. Man konnte sich an einem kleinen Buffet bedienen , Bilder, die während des Austauschs entstanden waren, ansehen, Spiele spielen und tolle Preise für verschiedene Aktivitäten entgegennehmen. Ein großes Dankeschön gab es für alle, die diese schöne Woche für uns ermöglichten.

Den Samstag verbrachten alle mit den Familien. Viele kamen wieder nach La Rochelle und besuchten das Aquarium, andere fuhren ans Meer oder besichtigten andere Städte in der Umgebung, bevor es Sonntag früh schon an der  Zeit war, wieder nach Hause zurückzukehren. Zwischen Tränen und Abschiedsumarmungen versprachen wir uns, uns bald wieder zu besuchen.

Marion Abraham und Michaela Andersen, Jahrgang 11

 

Zurück zur Übersicht


Termine

Elternsprechtag, 24.04.2018 18.00 Uhr - 20.00 Uhr

based on Design by Grafikbüro Wien