Menu

    Aktuelle Seite: Fachschaften > Fremdsprachen > Englisch > Debating

 

 

DEBATING

Debating nach angelsächsischer Tradition bietet Schülerinnen und Schülern aller Klassenstufen eine ausgezeichnete Möglichkeit, ihre Sprachkenntnisse anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Beim Debattieren treten zwei Teams à drei Personen gegeneinander an. Jedes Teammitglied präsentiert  in einer 5-8 minütigen Rede seine Argumente für oder gegen ein Streitthema, die sogenannte "Motion". Ein  Team repräsentiert dabei entweder die Proposition, die sich für die Motion ausspricht oder die Opposition, die Argumente gegen die Motion vorbringt. Am Ende der Debatte bestimmt eine dreiköpfige Jury, welches Team überzeugender war. Bewertet werden dabei die Stichhaltigkeit der Argumente, der Stil und die Struktur der Reden sowie die Überzeugungskraft  des gesamten Teams. Debattiert werden Themen aus den Bereichen Politik, Soziales, Kultur, Umwelt, Wirtschaft, Recht und Ethik. Die Schüler setzen sich also z.B. damit auseinander, ob Studiengebühren abgeschafft werden sollten, die Abschaffung von Handelsgrenzen gut für Entwicklungsländer ist oder Hunde aus der Innenstadt verbannt werden sollten.

Zudem werden beim Debattieren verschiedene Kompetenzen wie Rhetorik- und Präsentationstechniken geschult und das Selbstvertrauen der Schüler gestärkt. Daher ist dies als Methode fester Bestandteil des Englischunterrichts am Friedrich-Wilhelm-Gymnasium.

 

DEBATING CLUB

Beim Debating sind alle Schülerinnen und Schüler herzlich willkommen, die Interesse an der englischen Sprache haben und gern aktuelle Themen diskutieren. Im Januar und Juni besteht darüber hinaus die Möglichkeit, an einem Wettbewerb in Berlin teilzunehmen und sich mit Schülern aus Berliner und Brandenburger Schulen zu messen.

 

Die AG wird im Schuljahr 2015/16 ihre Pforten wieder öffnen.

 

 

 

 

based on Design by Grafikbüro Wien